Passivierung mittels PCA Passivation with PCA 
Headerbild - Modulares Behandlungskonzept

Polyclean zur Passivierung von Trockensieben und Zylindern |

Polyclean wurde speziell zur Verhinderung von Ablagerungen auf Trockenzylindern, Trockensieben und Walzen entwickelt. Das Polymer wird als hauchdünner Film unter Verwendung einer eigens dafür konstruierten Auftragseinheit, dem PCA, unverdünnt auf die zu behandelnde Oberfläche appliziert. Polyclean bildet über die gesamte Maschinenbreite eine kontinuierliche "Anti-Haft-Beschichtung", welche das Herausreißen von Fasern, Fein- und Füllstoffen aus der Papieroberfläche verhindert.

Die Vorteile bei Einsatz von Polyclean sind:

  • saubere Trockenzylinder, Trockensiebe, Walzen und Doktor Blades
  • gleichmäßigeres Feuchteprofil
  • Reduzierung des spezifischen Dampfverbrauchs, niedrigere Energiekosten
  • verringerte Reinigungszeit
  • deutlich weniger Stauben in der Trockenpartie
  • Temperaturerhöhung des Trockenzylinders, dadurch mögliche Erhöhung der Geschwindigkeit
  • weniger Staub auf der Papieroberfläche, besonders vorteilhaft bei Druckpapieren
  • weniger Abrisse

Beispiel: Passivierung Trockensieb

ohne Passivierung
mit Passivierung

Beispiel: Passivierung Trockenzylinder

ohne Passivierung
mit Passivierung